0800 6636655kostenlose Hotline 24h

Notverglasung von Automatiktüren und Schaufenstern

Notverglasung von Automatiktüren und Schaufenstern

Aus optischen Gründen haben Einkaufszentren und Kaufhäuser nicht nur große Schaufenster, sondern auch Automatiktüren aus Glas. Dieses ist kein herkömmliches Fensterglas, denn die Sicherheit von Passanten, Kunden und Mitarbeitern steht im Vordergrund.

Glasbruch

Trotzdem können auch diese Scheiben zu Bruch gehen. Für diese Situationen ist ein Glasnotdienst bestens gerüstet. Da es sich aber um Spezialglas handelt, das unter Umständen im Werk angefertigt werden muss, kann es vorkommen, dass die sogenannte Reparaturverglasung nicht aus Glas ist. Besonders wenn Einscheibensicherheitsglas beschädigt wurde, kann meist nicht sofort eine passende Scheibe eingesetzt werden. Diese Gläser müssen auf Maß gefertigt werden, es sich nicht möglich das Glas später zuzuschneiden.

Sicherheitsglas

Bei der Verglasung nach einem Einbruch steht die Sicherheit vor erneutem Eindingen im Vordergrund. Ähnliches gilt auch bei der schnellen Verglasung nach Vandalismus. Bei der Schaufenster Notverglasung muss die im Fenster präsentierte Ware schnell vor Nässe und vor einem unberechtigten Zugriff geschützt werden. Gleichzeitig soll sie natürlich, wenn möglich weiter sichtbar bleiben. Manchmal kann zunächst nur Sperrholz eingesetzt werden oder Scheiben aus Kunststoff, bis die richtige Scheibe verfügbar ist. Nach Möglichkeit werden natürlich transparente Alternativen verwendet, um die Beeinträchtigung des Geschäfts so gering wie möglich zu halten. Sofern es sich nur um kleine Schäden handelt, die lediglich langfristig einen Austausch erforderlich machen, können die Scheiben auch zunächst mit Folien abgedichtet werden.

Generell bedeutet Notdienst oft eine sehr individuelle Lösung, die genau auf die Bedürfnisse des Einzelfalls zugeschnitten ist. Da Notverglasungen meist von der Feuerwehr oder einem technischen Notdienst in Auftrag gegeben. Es ist sinnvoll sich schon ohne Not einen geeignet Betrieb zu suchen diesem seine Wünsche mitzuteilen. Damit im Notfall dessen Adresse verfügbar ist, sollte diese an der Pforte oder einer anderen Einrichtung die ständig anwesend ist hinterlegt werden. Generell sollte die Adresse eines zuständigen Glasers in der Liste, der im Notfall zu benachrichtigenden Personen aufgenommen werden.