0800 6636655kostenlose Hotline 24h

Alarmanlagen

Alarmanlagen

Wer sein Eigentum vor Einbruch und Diebstahl schützen will, denkt vermutlich als Erstes an Überwachungskameras und Alarmanlagen. Dabei ist es nicht immer sinnvoll, gleich in Alarmanlagen im Haus zu investieren, sind sie doch meist mit hohen Kosten und viel Aufwand verbunden.
Ein effektiv angebrachter Bewegungsmelder verhindert Einbrüche mindestens genauso effizient wie jede andere Sicherheitstechnik.

Bei einer Reichweite die nicht selten bis zu 15 Meter beträgt, kann problemlos ein ganzer Raum oder auch der komplette Garten überwacht werden. Auch als Ersatz oder schlichtweg noch zusätzliche Sicherung zur Auto Alarmanlage, angebracht über dem Stellplatz oder in der Garage, leistet ein Bewegungsmelder gute Dienste.

Wie funktionieren Bewegungsmelder mit Alarm?

Beim Kauf finden sich in der Bedienungsanleitung immer auch Angaben über Ort und empfohlene Höhe, in der die Einbruchmeldeanlage montiert werden soll, um bestmöglichen Schutz zu garantieren. Eingeschaltet wird dann schließlich ständig jeder erreichbare Winkel abgetastet. Wird eine unbefugte Bewegung registriert, schaltet der Bewegungsmelder beispielsweise Licht und/oder Musik an, was schon ausreicht um den allermeisten Eindringlingen einen Schrecken einzujagen und sie zu verscheuchen. Durch solche einfachen Methoden wird dem Einbrecher vermittelt: Da ist jemand Wachsames zu Hause, der gleich die Polizei rufen könnte! Die Wahrscheinlichkeit entdeckt zu werden erweist sich als zu hoch und die Eindringlinge ziehen ab.

In Kombination

Wer sich noch mehr Sicherheit für sein Eigentum wünscht, kann den Bewegungsmelder außerdem noch mit einer Alarmanlage verbinden. Ausgelöst durch eine verdächtige Bewegung, aktiviert der Bewegungsmelder zusätzlich auch noch die gekoppelten Alarmanlagen im oder am Haus.
Entscheidet man sich für einen Funk-Bewegungsmelder, hat man gegenüber anderen Einbruchmeldeanlagen zusätzlich den Vorteil des Batteriebetriebs. Hinderliche Kabel werden so vermieden und bei einem nachträglichen Einbau bleiben auch die Wände unversehrt.
Allerdings muss dabei auch regelmäßig die Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Sind die Batterien leer, schützen auch die besten Alarmanlagen nicht mehr.