0800 6636655kostenlose Hotline 24h

Einbruchschutz an Fenstern

Einbruchschutz an Fenstern

Die Zahl der Einbrüche steigt laut einer Polizeistatistik immer weiter an. Mittlerweile liegt sie auf einem Rekordhoch. Umso wichtiger ist es, sich ausreichend vor Einbrüchen zu schützen. Eine Hausabsicherung für einen Einbruch ist zweckmäßig und verhindert den Diebstahl von Hab und Gut.

Sicherheit und Technik

Es gibt sehr viele Mittel und Wege, um die Fenster vor einem Einbruch zu schützen. Insbesondere ist dies wichtig für Fenster, die sich im Erdgeschoss befinden. Sie sind leichter zu erreichen und werden von Einbrechern grundsätzlich bevorzugt. In der Regel suchen Einbrecher Bargeld und Schmuckgegenstände, die sich vorteilhafterweise gut versteckt oder in einem Tresor im Obergeschoss befinden, sofern diese Möglichkeit besteht. Der einfachste Schutz vor Einbrüchen an Fenstern ist eine elektrische Alarmanlage, die einfach am Fenster installiert wird. Hierbei gibt es viele unterschiedliche Modelle. Für Häuser und Wohnungen sollten sehr laute und gut versteckte Anlagen verwendet werden. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass Einbrüche nicht immer in einem bestimmten Zeitraum getätigt werden. Auch immer Sommer und tagsüber sind Einbrüche sehr beliebt.

Einbruchschutz an Fenstern – wirksamer Schutz gegen Raub

Deshalb sollte die Alarmanlage auch permanent in Betrieb sein. Die meisten Anlagen lassen sich manuell abschalten, sofern das Fenster zur Belüftung geöffnet wird. Allerdings ist es für Einbrecher manchmal auch einfacher, das Fenster einzuschlagen. Auch hier können sich Haus- und Wohnungsbesitzer durch das Anbringen von sogenannten Schutzfolien effektiv schützen. Diese verhindern, dass sich die Scheibe einschlagen lässt, weil die Folien eine Oberflächenspannung aufbauen. Insofern ist es nicht mehr möglich, die Scheibe zu zertrümmern. Zumindest wird ein langer Schutz gewährleistet, der in jeder Hinsicht abschreckend ist. Das Anbringen von Warnschildern kann auch eine abschreckende Wirkung haben, verhindert im Zweifelsfall aber nicht den Einbruch. Zuletzt lässt sich auch eine Pilzkopfverriegelung für den Einbruchschutz an Türen einbauen, die Schäden stark reduziert.